---
Dr. Claudia Lücking-Michel

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wollen in den letzten Stunden vor Schließung der Wahllokale nochmal alle Kräfte mobilisieren und alles geben! Für die Abgeordneten der CDU in NRW gilt: Nur wer sein Mandat direkt holt, wird sicher in den Bundestag kommen. Deshalb kämpfe ich um jede Erststimme! Laut Prognosen wird die künftige Bundesregierung von der CDU geführt und die SPD könnte in der Opposition landen. Wenn Bonn dann keine CDU-Abgeordnete nach Berlin entsenden kann, wird unsere Stadt keine starke Lobby dort haben. Deshalb am Sonntag: Beide Stimmen für die CDU!

Ich wünsche eine angenehme Lektüre.

Ihre

Dr. Claudia Lücking-Michel, MdB

---

Segway-Tour am Samstag samt Fotogewinnspiel

Am morgigen Samstag, 23. September, findet eine ganz besondere Wahlkampftour statt. Mit einem großen Team werden wir mit Segways in Bonn unterwegs sein und von Infostand zu Infostand fahren. Um 9.30 Uhr werden wir in Kessenich (gegenüber Rewe Pützstraße) sein, um 10.45 Uhr am Beueler Rathaus. Die Nordstadt ist um 11.50 Uhr dran, dann sehen wir uns beim Edeka am Lievelingsweg. Den Edeka in Poppelsdorf erreichen wir um 12.40 Uhr. Und um 13.30 Uhr sind wir dann auf dem Münsterplatz, wo es die große Abschlussaktion geben wird. Ich freue mich schon auf die Fahrt und auf hoffentlich zahlreiche Gespräche mit Ihnen!

Achtung: Wer uns sieht, ein Foto von uns auf der eigenen Facebookseite hochlädt und mit @Claudia Lücking Michel (Profilseite mit Bild und blauem Häckchen) verknüpft, kann einen halbstündigen Rundflug über Bonn gewinnen. Foto oben: Bundesstadt Bonn/Michael Sondermann

Damit am Samstag alles reibungslos klappt, gab es auch schon eine Probefahrt.

---

So wird der Wahlabend verlaufen

Am Sonntagabend wird die Bonner CDU den Ausgang der Bundestagswahl im Zeughaus der Ehrengarde der Stadt Bonn, Budapester Straße 17, verfolgen. Ab 17.30 Uhr werde ich gemeinsam mit Wahlkämpfern und Parteifreunden den ersten Prognosen und Hochrechnungen entgegenfiebern. Anschließend - gegen 18.30/19.00 Uhr - werde ich ins Stadthaus wechseln, um dort das Ergebnis der Erststimmen zu erwarten. Da ich laut den jetzigen Prognosen nur als direkt gewählte Abgeordnete in den Bundestag einziehen kann, ist dieser Teil des Abends für mich und die Bonner CDU besonders spannend. Ich hoffe natürlich, dass wir am Ende wie bei der Landtagswahl jubeln können. Wir laden alle Wahlkämpferinnen und -kämpfer, die uns in den letzten Wochen und Monaten so fleißig unterstützt haben, herzlich ein zur Wahlparty.

---

Der Endspurt hat begonnen

Auch zwei Tage vor der Wahl sind noch viele Wähler unentschlossen. Unsere volle Konzentration in der Schlussmobilisierung gilt daher der direkten Ansprache - persönlich an den Haustüren und digital im Netz. Jede Stimme zählt! Dabei kommt es vor allem auf den Einsatz jedes Einzelnen an. Wir haben in diesem Wahlkampf schon viel erreicht. Wir stehen kurz vor dem Besuch der millionsten Haustür in ganz Deutschland. In Bonn haben wir bereits 12.000 Türen besucht. Jetzt heißt es auf den letzten Metern nochmal alle Kräfte zu mobilisieren: Raus auf die Straßen, ran an die Türen, ran an den Infostand!

Nun gilt es alle Kräfte zu mobilisieren. 

---

Mein Wahlaufruf als Video, einfach auf das Foto klicken:

---

Rückblick:

Familienfest der CDU war ein voller Erfolg

Die Bonner CDU feierte am 16. September auf dem Bonner Münsterplatz ihr traditionelles Familienfest. Politische Gespräche verbunden mit einem bunten Kinderprogramm und Live-Musik waren Mittelpunkt des Festes. Trotz des wechselhaften Wetters nahmen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Angebote zum Kennenlernen und Diskutieren wahr. Von mittags an konnten sich viele Kinder unter anderem auf einer großen Hüpfburg austoben, sich schminken lassen oder den Magen mit selbst gebackenen Waffeln der Jungen Union füllen. Thematisch stand das Familienfest ganz im Zeichen der Bundestagswahl. Mit Informationen zu meinen Themenschwerpunkten informierte ich die anwesenden Bürgerinnen und Bürger. In vielen persönlichen Begegnungen erhielt ich viel Zuspruch für die Politik der CDU und das Engagement für Bonner Anliegen in Berlin. Unterstützt wurde ich unter anderem durch die Landtagsabgeordneten Guido Déus und Dr. Christos Katzidis sowie dem Ratsfraktionsvorsitzenden Dr. Klaus-Peter Gilles. Neben der Bundespolitik kamen auch die kommunalen Themen nicht zu kurz. Die vier CDU-Stadtbezirksverbände präsentierten das Engagement der CDU vor Ort. Neben dem politischen Dialog bildete der Auftritt der Kabarettistin Anka Zink einen Höhepunkt des Familienfests. Zink beleuchtete die Berliner Politik aus Bonner Sicht auf unterhaltsame Art.

Wie in jedem Jahr waren wir auf dem Bonner Münsterplatz mit zahlreichen Ständen vertreten. 

---

DLR öffnete erstmals seine Türen

Zum ersten Mal öffnete am 17. September das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bonn seine Türen für die Öffentlichkeit - mehr als 1500 Besucher kamen zum Bonner Bogen, um sich aus erster Hand über Themen aus Luft- und Raumfahrt zu informieren. Zum Bühnenprogramm gehörte auch eine politische Talkrunde mit den Bundestagsabgeordneten der Region. Dabei betonte ich, dass Deutschland nach Frankreich die führende Raumfahrtnation Europas ist. Darauf sind wir stolz und das soll auch so bleiben. Wir wollen weiterhin eine entscheidende Rolle in der Weltraumforschung und bei internationalen Missionen, in der Satellitentechnik und beim Bau von Trägerraketen spielen. Technologisch will die Union einen Schwerpunkt auf Automation, Robotik und Digitalisierung setzen, die zum einen für die Raumfahrt weiterentwickelt werden müssen und zum anderen aus der Raumfahrt heraus für die Wirtschaft und die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen vorangebracht werden können.

---

Frauenpolitik wird groß geschrieben

Was wünschen sich Frauen von der Politik? Wie schaffen wir es, mehr Frauen in die wichtigen Gremien und Positionen zu bekommen? Über diese und weitere Fragen habe ich am 20. September beim Frauen-Talk in Bad Godesberg diskutiert. Auch unsere FU-Vorsitzende Julia Polley war bei der Runde dabei. Um die Gleichstellung von Frauen und Männern voranzubringen, wurden in dieser Legislaturperiode bereits viele Maßnahmen umgesetzt: Das Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst, das Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen, die Einführung des ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit oder die Neuregelungen zum Mutterschutz. Mein Ziel ist weiterhin eine diskriminierungsfreie Gesellschaft und eine vollständige Gleichstellung von Frauen und Männern. Um die Gleichstellung voranzubringen, wollen wir eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf erreichen. Wir werden deshalb in der kommenden Legislaturperiode auch einen Rechtsanspruch auf Betreuung im Grundschulalter einführen. Zudem wollen wir mit einem Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit in Betrieben ab einer bestimmten Größe die Rückkehr in den Beruf erleichtern. 

---

Laudatio auf Axel Voss

Am 20. September wurde unser Europaabgeordneter Axel Voss mit dem Mérite Européen in Silber, der Medaille für "Verdienste um Europa", der Fondation du Mérite Européen, Luxembourg, ausgezeichnet. Es war mir eine große Ehre, an diesem Abend die Laudatio zu halten. In den vergangenen Monaten haben wir uns oft getroffen, um u.a. bei der Aktion "Pulse of Europe" für die europäische Idee und die damit verbundenen Werte einzutreten und zu werben. Ob als Arbeitskreisleiter, auf kommunalpolitischer Ebene, Kreisvorsitzender der Bonner CDU oder seit nun mehr acht Jahren im Herzen Europas: Immer hat Europa die politische Arbeit von Axel Voss maßgeblich geprägt und mitbestimmt. Als rechtspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion ist er für Datenschutz, Cybersicherheit und Digitalisierung zuständig, wichtige Bereiche also in der fortschreitenden Globalisierung. 

Verdienter Preisträger: Axel Voss (m.) erhält die Medaille für "Verdienste um Europa".

---

Mein Wahlprogramm, Teil 6:

Christlich - Leidenschaftlich - Menschlich: Meine Politik für Bonn

Diesen Titel habe ich für mein ganz persönliches Wahlprogramm für die kommenden vier Jahre gewählt: Sie finden dabei acht Themenschwerpunkte, dir mir für unsere Stadt wichtig sind. Heute möchte ich Ihnen meinen Standpunkt zum Thema Verkehr darlegen:

"Die Verkehrsinfrastruktur Bonns hat nicht mit der allgemeinen Entwicklung der Stadt mitgehalten. Infolgedessen erleben wir immer öfter, dass es im Großraum Bonn zu Staus kommt und das Angebot an Öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr ausreicht. Eine wirkliche Lösung für das außerordentlich dicht besiedelte Gebiet in und um Bonn wird es nur geben, wenn auch hier in einer interkommunalen Zusammenarbeit Stadt und Kreis und auch das Land zusammenarbeiten.

Für Pendler muss in Bonn die Verkehrsinfrastruktur ausgebaut und das gesamte Konzept des ÖPNV dringend dem wachsenden Bedarf angepasst werden. Das Angebot an Park- und Ride-Plätzen rund um Bonn muss zu diesem Zweck erheblich vergrößert werden. Bevor die Frage nach einer Seilbahn entscheidungsreif ist, sollten die Stadtwerke schon direkt einen Shuttlebus mit Fahrradanhänger im Pendelverkehr auf dem Venusberg einsetzen.

Ich setze mich darüber hinaus für einen Ausbau der E-Mobilität ein. E-Bikes, Elektroautos sowie E-Busse können Bürgern und Bürgerinnen eine umweltfreundliche Alternative zu gängigen Verkehrsmitteln bieten. Mit solchen Alternativen wird nicht nur das Verkehrsangebot sinnvoll ergänzt, sondern auch der Verkehrslärm in Bonn deutlich eingedämmt. Außerdem wird es dringend Zeit, das Streckennetz für Radfahrer auszubauen und ein Fahrradverleih-Netz zu installieren."

 Das gesamte Programm können Sie hier lesen. 

---

Meine Lieblingsorte in Bonn:

Denkmal erinnert an den berühmtesten Sohn der Stadt

Das Beethoven-Denkmal auf dem Münsterplatz in Bonn erinnert an den berühmtesten Sohn der Stadt, den Komponisten Ludwig van Beethoven. Das Denkmal aus dem 19. Jahrhundert ist eines der Wahrzeichen der Stadt und ein beliebtes Fotomotiv für Touristen. Verständlich, denn als Hintergrund hat man auch das wunderbare Hauptgebäude des ehemaligen Hauptpostamts (Fürstenbergisches Palais) im Fokus.

Sowohl das Denkmal als auch das alte Postamt stehen unter Denkmalschutz.

---

Meine nächsten Termine in Bonn und Berlin

Am Samstag, 23. September, werde ich auf dem Segway unterwegs in Bonn sein (siehe auch Bericht oben). Die Tour wird gegen 13.30 Uhr auf dem Marktplatz enden, wo es eine große Abschlussaktion geben wird. 

Am Sonntag, 24. September, findet dann die Bundestagswahl 2017 statt. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. 

Am Dienstag, 26. September, findet die konstituierende NRW-Landesgruppensitzung in der 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages statt. Beginn ist um 12 Uhr. Ich hoffe, mit Ihrer Unterstützung wieder dabei sein zu dürfen.

Ebenfalls am Dienstag, 26. September, startet ab 15 Uhr die gemeinsame CDU/CSU-Fraktionssitzung mit den Mitgliedern der 18. und 19. Wahlperiode.

Alle meine Termine finden Sie auch auf meiner Homepage.

---

Meine Stimme für Lücking-Michel - sehen Sie hier das Unterstützervideo, einfach auf das Bild klicken!

---

Ich möchte mich bei allen Leserinnen und Lesern für das Interesse an meiner Arbeit in den vergangenen vier Jahren bedanken. Herzlichen Dank für die Unterstützung und Begleitung. Ich hoffe, Ihnen auch in der kommenden Woche einen Newsletter senden zu können - dann mit Berichten aus Berlin! 

---

 Folgen Sie mir auch auf Facebook, Instagram und YouTube: