---
Dr. Claudia Lücking-Michel

Sehr geehrte Damen und Herren,

noch gut eine Woche bis zum Wahltag und wir alle sind mittendrin - im Wahlkampfmodus. Am letzten Wochenende haben wir nochmal eine neue Stufe gezündet und die Intensität gesteigert. Beim großen connect17-TÜRnier traten jeweils zwei Wahlkreise gegeneinander an, die Bilanz: Mehr als 60.000 Haustüren in zwei Tagen. Wie Bonn abgeschnitten hat, lesen Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Berichte über die Besuche der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und des Parlamentarischen Staatssekretärs Jens Spahn.

Ich wünsche eine angenehme Lektüre.

Ihre

Dr. Claudia Lücking-Michel, MdB

---

Ministerin von der Leyen: CDU stärkt die Familien 

Am Freitag, den 8. September, konnte ich die Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen, in Bonn begrüßen. Vor rund 70 interessierten Bürgerinnen stellte sie sich frauenpolitischen Fragen. Heute sei es für Frauen durch zahlreiche Maßnahmen der Union-geführten Bundesregierung seit 2005 leichter geworden, Karriere und Familie zu verbinden, betonte die Ministerin. Mit der Durchführung des Rechtsanspruchs auf Kita-Plätze, der Erhöhung der Mütterrente für Kinder, die vor 1992 geboren worden sind, und der Einführung des Elterngeldes ist in den letzten Jahren schon viel erreicht worden. CDU/CSU setzen sich im gemeinsamen Wahlprogramm weiterhin für eine enorme Stärkung der Familien ein. So gehören die Forderung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung in Grundschulen, die Erhöhung des Kinderfreibetrages, die Einführung eines sogenannten Baukindergeldes und die Abschaffung des Solidaritätszuschlages zu den zentralen Wahlkampfthemen der Union. In der anschließenden Diskussionsrunde betonte die Ministerin, wie wichtig es sei, Unternehmen und Verbände attraktiv für erziehende Frauen und für Männer zu machen, denn nur so könne man die ganze Gesellschaft erreichen und ansprechen. Dies gelte natürlich auch für die Bundeswehr, die auf dem Weg der Modernisierung schon viel erreicht habe.

Im Pfarrsaal der Katholischen Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena und Christi Auferstehung in Bonn-Endenich stellte sich Ministerin von der Leyen den zahlreichen Fragen.

---

Pützchens Markt mit Jens Spahn

Am Sonntag, 10. September, habe ich den Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Jens Spahn, nach Bonn eingeladen. Zusammen waren wir auf Pützchens Markt unterwegs. Nach einem Rundgang und einer Fahrt im Karussell blieb noch genug Zeit für Gespräche. Ein sehr schöner Termin! Mein Dank geht auch an Hubert Markmann für den netten Empfang am "Pützchens Markt Treff". 

Viele unserer Begleiter waren dank der orangefarbenen Jacken gut zu erkennen. 

---

Gemeinsam mit Heinrich Zertik unterwegs

Mein Bundestagskollege Heinrich Zertik war am 9. September mit mir in Bonn unterwegs. Der Landesvorsitzende der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) kennt die Situation von Spätaussiedlern und Auslandsdeutschen wie kaum ein anderer. Hierzu ergaben sich viele gute Gespräche in Tannenbusch. Anschließend waren wir noch gemeinsam bei Haustürbesuchen in Auerberg unterwegs. Herzlichen Dank für die große Unterstützung!

Nach mehreren Stunden Wahlkampf erschöpft, aber sehr zufrieden. 

---

Bonn gewinnt das #connect17-TÜRnier in Nordrhein-Westfalen

Am vergangenen Wochenwende fand das große #connect17-TÜRnier statt! In 15 Duellen haben sich am Freitag und am Samstag deutschlandweit Wahlkreise im Haustürwahlkampf gemessen! Unsere fleißigen Wahlkämpfer haben nur an diesen beiden Tagen an über 60.000 Haustüren in Deutschland geklopft! Das ist Wahnsinn! In NRW trat der Wahlkreis Düsseldorf I gegen Bonn, also meinen Wahlkreis, an. Das Resultat finden Sie links im Bild. Mir bleibt nur zu sagen: Ein klasse Ergebnis und einen ganz herzlichen Dank an die vielen Unterstützerinnen und Unterstützer. Am 24. September gilt es nun, mit den Erststimmen den nächsten Sieg zu holen!

---

Mit Ihrer Abgeordneten im Wahlkreis unterwegs:

Leider ausgebucht: "Objekte im Dunkeln"

Tolle Resonanz: Meine letzte Veranstaltung in dieser Reihe vor der Wahl ist bereits ausgebucht. "Objekte im Dunkeln" heißt die Führung, bei der interessierte Bonnerinnen und Bonner die Depots des Hauses der Geschichte besichtigen werden. Durch diese Führung wird es uns möglich sein, einen Bereich des Museums kennenzulernen, den man sonst nicht so einfach betreten kann. Ich freue mich bereits auf diesen Termin, der am 22. September stattfinden wird.

---

Familienfest der CDU auf dem Marktplatz

Am Samstag, 16. September, lade ich Sie herzlich zum CDU-Familienfest auf dem Marktplatz ein. Politische Gespräche verbunden mit einem bunten Kinderprogramm und Live-Musik werden Mittelpunkt des Festes sein. Von 12 bis 17 Uhr können sich die Pänz unter anderem auf einer großen Hüpfburg austoben, sich schminken lassen oder den Magen mit selbst gebackenen Waffeln der Jungen Union füllen, während sich in dieser Zeit die Eltern über politische Themen informieren. Thematisch steht das Familienfest ganz im Licht der Bundestagswahl. Ich freue mich auf das Gespräch mit vielen Bonnerinnen und Bonnern. Neben dem politischen Dialog bildet der Auftritt der Kabarettistin Anka Zink einen Höhepunkt des Familienfest. Gegen 15 Uhr wird sie die Berliner Politik aus Bonner Sicht beleuchten und auf unterhaltsame Art analysieren.

---

Mein Wahlprogramm, Teil 5:

Christlich - Leidenschaftliche - Menschlich: Meine Politik für Bonn

Diesen Titel habe ich für mein ganz persönliches Wahlprogramm für die kommenden vier Jahre gewählt: Sie finden dabei acht Themenschwerpunkte, dir mir für unsere Stadt wichtig sind. Heute möchte ich Ihnen meinen Standpunkt zum Thema Wirtschaft darlegen:

"Wer gute Ideen, Kapital bzw. großes Engagement mitbringt, für den soll sich die Gewerbegründung und Firmenansiedlung in Bonn lohnen. Dazu müssen wir in Bonn die Gewerbegebiete weiterentwickeln, aber auch neue gemeinsame Flächenkonzepte zwischen Stadt Bonn und Rhein-Sieg-Kreis vorantreiben. Die drei DAX-Unternehmen und die Universität sind wichtige Arbeitgeber in unserer Stadt. Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) bringen dank ihrer Marktnähe und Flexibilität besonders häufig Innovationen hervor. Das ist ein starkes Fundament, das wir festigen wollen. Jedenfalls dürfen wir die Initiative nicht durch ein Übermaß an Bürokratismus und Auflagen behindern.

Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Innovationsfähigkeit von KMUs durch entsprechende steuerliche Förderung des Bundes weiter ausgebaut wird. Gründerinnen und Gründer – nicht nur, aber ganz besonders – im Bereich der Digitalisierung sollen umfassender gefördert werden. So kann man den Gründergeist in unserem Land weiterentwickeln. Ausgestattet mit einem abwechslungsreichen Kulturangebot, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und umgeben von vielfältigen Landschaften zieht Bonn bereits jetzt eine Vielzahl an aus- und inländischen Touristen an. Diese positive Entwicklung werde ich weiter unterstützen. Hier hat der Bund einen besonderen Kulturauftrag, sowohl bei dem Gedenken an den Geburtsort Beethovens als auch bei den Baudenkmälern der früheren Hauptstadt."

Das gesamte Programm - auch in anderen Sprachen - können Sie hier lesen. 

---

Mein Flyer zur Bundestagswahl 2017

Zur Bundestasgwahl gibt es natürlich viele Publikationen und Materialien. Dazu gehört auch mein Flyer. Auf sechs Seiten stelle ich mich und mein Programm kurz und knapp vor. An den CDU-Ständen können Sie den Flyer überall in der Stadt erhalten. Darüber hinaus habe ich auch eine pdf-Version auf meine Homepage gestellt. So kann man den Flyer auch ganz bequem am heimischen Computer lesen. Den Flyer finden Sie hier

---

Meine Lieblingsorte in Bonn:

Beeindruckende Kulisse

Als Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung bin ich öfters auf dem UN-Campus und bei der Deutschen Welle unterwegs. Zusammen mit dem Posttower bilden die Gebäude am Rhein eine beeindruckende Kulisse. 

Direkt am Rhein: UN-Campus, DW-Gebäude, Posttower.

---

Meine nächsten Termine in Bonn

Am Sonntag, 17. September, nehme ich ab 12 Uhr an einer Talkrunde anlässlich des DLR-Standorttages auf dem DLR-Campus Bonn-Oberkassel teil.

Am Montag, 18. September, lade ich Sie herzlich zu meiner Bürgersprechstunde in mein Bonner Büro, Markt 7, ein. Los geht es um 14 Uhr. 

Am Montag, 18. September, nehme ich ab 18 Uhr an einer Podiumsdiskussion der Bezirks-Schülervertretungen Bonn teil. Diese findet an der Berthold-Brecht-Gesamtschule statt.

Am Mittwoch, 20. September, spreche ich auf einer Veranstaltung des CDU-Arbeitskreises Entwicklungspolitik zum Marshallplan mit Afrika. Los geht es um 16.30 Uhr im Kapitelsaal der Katholischen Hochschulgruppe Bonn.

Am Mittwoch, 20. September, nehme ich ab 19.30 Uhr am Frauen-Talk mehrerer Frauenorganisationen teil. Der Ort: CARO LINES Modeatelier & Boutique, Theodor-Heuss-Straße 11.

Am Donnerstag, 21. September, lade ich im Rahmen der Reihe "Auf ein Kölsch mit Claudia Lücking-Michel" ab 18 Uhr in das Lokal "Sonja's", Friedrichstraße 13, ein.

Alle meine Termine - auch meine Präsenzzeiten an den verschiedenen CDU-Ständen - finden Sie auch auf meiner Homepage. Der nächste Bericht aus Bonn erscheint am 22. September.

---

 Folgen Sie mir auch auf Facebook, Instagram und YouTube: