Praktikumsbericht von Sebastian Gebauer (11.04. bis 20.05.2016)

Sechs Wochen lang durfte ich die tägliche Arbeit von Frau Dr. Lücking-Michel begleiten, fünf davon in Berlin. Der voller Terminkalender eröffnete mir die Möglichkeit, eine Vielzahl an Veranstaltungen mitzuerleben. Besonders in den Sitzungswochen geht es dabei Schlag auf Schlag. Arbeitsgruppen, Ausschüsse, Plenum, Gesprächsrunden parlamentarischer Gruppen, parlamentarische Abende und der Empfang von Besuchergruppen aus dem Wahlkreis sind nur einige der unzähligen Termine.

Aber auch außerhalb der Sitzungswoche gibt es viel zu tun, z.B. die Beantwortung von Bürgeranfragen, die weitere Terminplanung oder die inhaltliche Nacharbeitung sowie Vorbereitung der Sitzungswoche. Mit beeindruckendem Enthusiasmus und Sachverstand setzt sich Frau Lücking-Michel dabei für die Belange der Bonnerinnen und Bonner ein. In den Ausschüssen für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie Bildung und Forschung konnte ich erleben, wie gelebte Demokratie, ein Ringen um die richtigen Entscheidungen, aussieht.

Bestimmende Themen während meiner Zeit in Berlin waren das EU-Türkei Abkommen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise, das neue Integrationsgesetz der Bundesregierung und das geplante neue Teilhabegesetz. So durfte ich auf der Tribüne im Deutschen Bundestag einige wichtige Entscheidungen, wie die Einstufung der Maghreb-Staaten Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten und die Fortsetzung der deutschen Beteiligung an den EU-Militärmissionen in Mali und zur Bekämpfung der Piraterie an den Küsten Somalias miterleben.

Die Highlights waren für mich der parlamentarische Abend des Bildungsausschusses mit dem deutschen Astronauten Dr. Alexander Gerst sowie der Caritas-Jahresempfang in Berlin mit unserer Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Bedanken möchte ich mich sehr herzlich bei Frau Dr. Lücking-Michel und ihrem Team, das mich trotz eines großen Arbeitspensums bei allen Fragen unterstützt hat. Ich habe mich als Teil dieses Teams sehr wohl gefühlt und hoffe, dass ich einen kleinen Beitrag für die erfolgreiche Arbeit von Frau Lücking-Michel leisten konnte.

Jedem, der immer schon einmal wissen wollte, wie der Alltag eines Abgeordneten aussieht, empfehle ich ein solches Praktikum.

Gebauer_1