Lücking-Michel: „Finanzierung des Mehrgenerationenhauses in Bonn für 2015 gesichert“

„Die Fortführung der Bundesförderung der Mehrgenerationenhäuser in diesem Jahr ist ein Schritt in die richtige Richtung. Dies ist ein wichtiges Signal an die Kommunen und die Betreiber der Mehrgenerationenhäuser“, betonte die CDU-Bundestagsabgeordnete Claudia Lücking-Michel. Ursprünglich sollte das momentan andauernde Aktionsprogramm zur Förderung der Mehrgenerationenhäuser Ende 2014 auslaufen, nun wird die Finanzierung in diesem Jahr mit 16 Millionen Euro fortgeführt.

„Es ist zu begrüßen, dass der Bund bereit ist, die von CDU und CSU initiierten Häuser unter bestimmten Voraussetzungen dauerhaft zu fördern. Das Bundesfamilienministerium ist jetzt jedoch gefordert, ein tragfähiges Konzept so rechtzeitig vorzulegen, dass das Signal und die guten Aussichten tatsächlich in einer Planungssicherheit münden“, sagte Lücking-Michel. „Wichtig ist dabei, dass auch die Länder ihrer Verantwortung gerecht werden. Wenn schon keine finanzielle Unterstützung aus den Landeshaushalten zu erwarten ist, sollten die Länder zumindest die Kommunen organisatorisch unterstützen.“
In ganz Deutschland bieten heute 450 Mehrgenerationenhäuser ihre Dienstleistungen an. Das Mehrgenerationenhaus in Bonn befindet sich in der Friesenstraße 6. Träger ist die Evangelische Thomas-Kirchengemeinde Bad Godesberg.