Bonner Bundestagsabgeordnete Dörner/Kelber/Lücking-Michel: Jetzt für Amerika-Stipendium bewerben!

Ab sofort können sich junge Bonnerinnen und Bonner für das Amerika-Stipendium des Deutschen Bundestags bewerben. Darauf machen jetzt die Bonner Bundestagsabgeordneten Katja Dörner (Grüne), Ulrich Kelber (SPD) und Dr. Claudia Lücking-Michel (CDU) aufmerksam. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist das Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des amerikanischen Kongresses für SchülerInnen und junge Berufstätige. Die Stipendiaten reisen im August 2015 für ein Jahr nach Amerika und lernen das dortige Familien-, High-School- und Arbeitsleben aus erster Hand kennen.

„Das Vollstipendium ist eine riesige Chance, das Alltagsleben in den USA zu erleben. Bisher konnten wir vielen Jugendlichen aus Bonn diesen Traum erfüllen“, sagen die drei Abgeordneten.

Die SchülerInnen müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31.7.2015) mindestens 15 und dürfen höchstens 17 Jahre alt sein. Junge Berufstätige müssen ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen höchstens 24 Jahre alt sein. Das Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten, nicht aber Taschengeld. Bewerbungsschluss ist der 12. September 2014. Die PPP-Infobroschüre kann in den drei Abgeordnetenbüros kostenlos angefordert oder unter www.bundestag.de/ppp direkt abgerufen werden.